Kaufe günstig, verkaufe nie!“
Warren Buffett

Reisen Sie gerne? Haben Sie das schlechte Wetter, die Kälte, den häufigen Regen in Deutschland satt? Möchten Sie Trauminseln, wunderschöne Strände, leckeres Essen und ganzjährigen Sommer genießen? Das alles auch noch preiswert? Und dabei zusätzlich mittel- und langfristig auch noch Ihr Geld für Sie arbeiten lassen?

Das alles bieten wir Ihnen an. Wir haben einen geschlossenen Immobilien-Investment Fond gegründet, der nur einem ausgewählten Personenkreis zugänglich ist. Wir verfolgen ein ganz einfaches Anlageziel: minimales bis geringes Risiko bei moderater Gewinnsteigerung kombiniert mit persönlichem Zusatznutzen in Form von kostenloser Nutzung des Ferienhauses/Grundstücks für alle Beteiligten zu gleichen (Zeit-)Anteilen:

  1. Kauf einer ausgewogenen Mischung von günstigen und unterbewerteten auf der ganzen Welt verteilten Grundstücken/Immobilien in noch wenig bekannten (Urlaubs-) Paradiesen mit niedrigen Lebenshaltungs- und Konstruktionskosten und wachsendem Tourismus, sowie gut ausgebauter Infrastruktur (Straßen, Fähren, Flughafen)  sichere Wertanlage

  2. Konstruktion von Ferienhäusern, Hostel und/oder Bar/Restaurants + Gästezimmer/Haus mit mind. 4 Schlafplätzen jederzeit für Sie als Teilhaber verfügbar  laufende Einnahmequelle + Zusatznutzen

  1. Mieteinnahmen/Laufende Erträge werden reinvestiert

  2. Anteilige kostenfreie Zeitnutzung der Wohneinheiten in den unterschiedlichen Ländern werden gemäß der prozentualen Beteiligung errechnet, über diese Zeit hinaus gibt es Sonderkonditionen für längere Aufenthaltsdauer

  3. Grundstücke/Immobilien werden nur mit Gewinn veräußert. Für alle Teilhaber besteht ein Vorkaufsrecht zum aktuellen Marktpreis. Bei mehreren Interessenten bekommt das höchste Gebot den Zuschlag. Der Veräußerungserlös wird entweder reinvestiert oder gemäß Beteiligungsverhältnissen ausgeschüttet.  Vermehrung Ihres Vermögens

  4. Unterschied zu herkömmlichen Investmentfonds dieser Art: Wir streben nicht nach teuer zu erkaufendem Luxus (mit dem entsprechend erhöhten Risiko), sondern legen Wert auf einfache, solide, günstig zu vermietende Zimmer bzw. Ertragsmöglichkeiten und erfreuen uns im Gegenzug über wunderschöne Paradiesische Natur und/oder Strände.

 

Die Geschichte hinter der Idee: Als junger Student lebte ich immer nach dem Motto

„Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum“

So hatte ich mir mit Anfang 20 zum Ziel gesetzt noch vor der Vollendung meines 30sten Lebensjahres möglichst viele Länder dieser Welt zu bereisen und alle Weltwunder, sowie die Einmaligen Naturschöpfungen unserer Erde bestaunen zu dürfen. Ich darf mich sehr glücklich schätzen, dass ich diesen Traum tatsächlich - trotz oder gerade wegen Studium und Arbeit - leben konnte und so tolle Erfahrungen in so unterschiedlichen Ländern machten konnte. Davon möchte ich nur einige wenige Beispiele aufzählen:

„schneeweiße Sandstrände auf den Seychellen und Mauritius, Wolkenkratzer und eine Stadt die niemals schläft in Tokyo und Shanghai, Wüstensafari und das höchste Gebäude der Welt in Dubai, die weltgrößten Iguazu Wasserfälle in Argentinien und Brasilien, Tropischer Regenwalt in Costa Rica, glühende Lava und ‚Volcano-Boarding‘ in Nicaragua, Tauchen mit Rochen, Wal- und Riffhaien im Pazifik und in der Karibik, das sagenumwobene Machu Picchu in Peru, die Copacabana und den Christus am Berg in Rio de Janeiro, den Grand Canyon in Arizona, und so viele mehr..“

Jedes Mal, wenn ich von einer dieser Reisen ins kalte verregnete Deutschland zurückkehren musste, habe ich mich gefragt, warum ich dem Winter nicht langfristig entfliehen könnte und nur den (manchmal) guten heimischen Sommer genießen sollte. Ich hielt immer Ausschau nach günstigen Immobilien oder Grundstücken um auszuwandern, oder eine Altersvorsorge zu schaffen. Ich erkannte allerdings, dass ich alleine nicht genug Geld aufbringen konnte um mir ein solches zu leisten, da meine Reisen ja doch ins Geld gingen, obwohl ich wirklich kostenbewusst reise und manche Leser verwundert wäre, wie relativ wenig Geld ich ausgeben musste um all dies erleben zu können. Nur zufällig ist mir aufgefallen, dass der Wert vieler Objekte die ich zu Beginn meiner Reisezeit ausgesucht hatte im Laufe der Jahre massiv angestiegen sind und ich mich jedes Mal darüber geärgert habe, zum damaligen Zeitpunkt nicht genug Geld gehabt zu haben.

Ich habe mich auch schon an Aktien versucht, hatte anfangs wirklich gute Erfolge damit, konnte mein Kapital innerhalb von einem halben Jahr verdreifachen, habe dann allerdings einen Großteil dieser Gewinne wieder verloren. Also habe ich den Entschluss gefasst in „Betongold“ zu investieren. Aber nur in Kombination mit dem persönlichen Nutzungsaspekt, sozusagen das „plus-alpha“. Wenn der Wert der Grundstücke/Immobilien nämlich gleichbleibt, profitieren Sie trotzdem durch die kostenfreien Übernachtungsmöglichkeiten Ihres Teileigentums auf der ganzen Welt.

Buchempfehlungen:
Der reichste Mann von Babylon: Erfolgsgeheimnisse der Antike - Der erste Schritt in die finanzielle Freiheit
Intelligent Investieren: Der Bestseller über die richtige Anlagstrategie
Rich Dad, Poor Dad